Operational Transfer pricing. 
Einführung in neues Terrain. Von Dr.-Ing. Frank Schöneborn.
 
 

Wertbeitrag und Nutzen

Durch Etablierung eines professionellen Operational Transfer pricing schaffen Sie zweifach Mehrwert in Ihrem Unternehmen: Steuerliche Compliance + Operational Excellence.

So senken Sie steuerliche Risiken und schaffen erheblichen Mehrwert für das Unternehmen und dessen Eigentümer: Sie vermeiden Doppelbesteuerung, Zinsnachzahlungen und eventuelle Strafzuschläge als Konsequenz von ggfs. Jahre später durchgeführten Betriebsprüfungen. Durch den integrierten und ohne Jahresendanpassungen funktionierenden Ansatz weichen Sie weiteren Problemstellungen und Kosten z.B. bei indirekten Steuern wie dem Zoll elegant aus. Sie gewinnen durch ganzheitliches Denken hohe Qualität in der Steuerplanung, Transparenz über begrenzt verbleibende Transferpreisrisiken und Stabilität in der Konzernsteuerquote. Die Sicherheit vor Beschädigung des guten Rufes Ihres Unternehmens aufgrund der alltäglichen Diskussion zur Steuervermeidungspolitik großer Konzerne ist ebenfalls von Wert.

Darüber hinaus sparen Sie im Tagesgeschäft dauerhaft Zeit und Ressourcen sowohl in der Steuerabteilung als auch in angrenzenden Bereichen wie Controlling, Rechnungswesen, Supply-chain, Vertrieb, Logistik und den Geschäftsverantwortlichen im Management. Durch eine klar geregelte  Zusammenarbeit und enge Kommunikation aller am TP-Prozess Beteiligten vermeiden Sie interne Frustration durch Doppelarbeit. Es drohen keine negativen Überraschungen, wenn bei Betriebsprüfungen tiefer in Prozesse und Daten eingestiegen wird. Durch professionelle und IT-gestützte Berichtssysteme automatisieren Sie wiederkehrende manuelle und dadurch auch fehleranfällige Arbeiten. Konzentrieren Sie Ihre Ressourcen besser auf wertbeitragende Aktivitäten und Projekte. Operational Transfer pricing. Wo Sie Experten finden...